Infrarotkabine



Sie befinden sich hier: » Infrarotkabine 

Infrarotkabine

Bei der Infrarotwärmekabine handelt es sich um Strahler, Wärmefolien oder Wärmeplatten. Sie erwärmen nicht die Luft, sondern Ihren Körper. 80 Prozent der Strahlung dringt in die Haut und in den Körper ein. Durch die Infrarotstrahlen können sich Verspannungen der Muskulatur schneller lösen und Reizungen der Gelenke können gelindert werden. Zudem wird die Durchblutung angeregt, was wiederum dem Abbau eingelagerter Giftstoffe hilft. Die Luft in der Infrarotwärmekabine erwärmt sich derweil nur minimal (38° - 65° C). Diese angenehme Atmosphäre wirkt stimulierend auf das Immunsystem und ist auch für empfindliche Menschen, Kinder und Senioren geeignet.

Auf Wunsch erhalten Sie einen 7x7 Kräutertee von Jentschura, welcher die Ausscheidung der Giftstoffe noch zusätzlich unterstützt.

Therapieformen:

10 Minuten: Aufwärmen in der Infrarotwärmekabine, günstig vor Massagen um das Gewebe auf die Massage vorzubereiten.

20 Minuten: Wärmebhandlung Haut und Muskeln

30 Minuten - bringt die optimale Anregung zur Entgiftung, Entschlackung mit den im Text dargestellten Aspekten. Zu beachten ist dabei, dass Sie ca. 30 Minuten nach Nachruhe einplanen sollten.


Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.sauna-fachmann.de

zum Seitenanfang Seitenübersicht Impressum AGB